Presse

Bild der Frau (Axel Springer Verlag) am 12. August 2011

Erschienen am 05.02.2011

Ein kleiner Clip vom NDR mit Country Buffet. Nordtour am 03.03.2012

Starten oder Stopp, rechte Maustaste, abspielen, Häkchen setzen oder entfernen

Deutschlandweit erschienen im Plus Magazin Ausgabe 8/2011
Zum Anschauen und Lesen bitte anklicken!
Für immer jung.doc
Microsoft Word-Dokument [1.7 MB]

SVZ im März 2010

Gemeinsame Freude an Westernmusik
Gruppe „Country Buffet" trifft sich einmal im Monat zum gemeinsamen Proben / Voller Terminkalender
kuppentin
Einst brachte Lehrer Lemke seinen Schützlingen im alten Schulhaus in Kuppentin das Lesen und Schreiben bei, erklärte, dass zwei und zwei vier sind und sang mit den Landkindern ganz sicher auch fröhliche Lieder - lange her. Die Landschule gibt es nicht mehr, in dem Gebäude ist nun das Gemeindezentrum untergebracht. Und von hier kann man ab und zu etwas Besonders hören: Countrymusik.
Das ist schon etwas Spannendes, wenn vier Rentner, ein Arzt, ein Vorarbeiter und ein Ingenieur zusammen Musik machen. Seit 1993 wohnen und leben Hanni und Bertram Bednarzyk in diesem kleinen Dorf, fühlen sich hier sehr wohl. Eigentlich sollte es nur der Urlaubssitz werden, aber Mecklenburg ist für sie so schön, dass sich das Paar entschloss, ganz hier zu bleiben. Beide sind mit Musik und Instrumenten aufgewachsen, haben den Rhythmus im Blut. Lange spielten sie nur zu zweit. Da es beide schöner finden, ihre Leidenschaft mit anderen zu teilen, gibt es nun schon seit ein paar Jahren die Band „Country Buffet", die sich hier und in der Ferne einen guten Namen erspielt hat.
Einmal im Monat treffen sich die Mitglieder zum Proben in Kuppentin. Da kommen dann Manfred Voß (Bass) aus Goldberg, Uwe Lesk (Schlagzeug) aus Lübz, Heiko Spitzer (Gitarre, Mundharmonika) aus Hoort, Andreas Steffen (Geige) aus Plau am See, Thomas Herrmann (Gitarre) aus Templin, Bertram Bednarzyk (Banjo) und seine Frau Hanni (Akkordeon) zusammen, um Coun-trymusik zu spielen, woran alle nach wie vor sehr viel Freude haben.
Kaum angekommen, sind Instrumente und Mikrofone aufgebaut, Western-hüte aufgesetzt und schon geht es los: „Sweet home Alabama", „Stand by your man", „Pustapost" und unzählige weitere Titel. Zuhörer singen und wippen mit, erleben eine Probe, die einfach Freude macht. Bei jedem dieser Hobby-Musiker spürt man, dass Musik das Leben ist. Selbst in der Pause wird hier auf der Mundharmonika gespielt, an der E-Gitarre und der Geige gezupft oder der Bass probiert. Die Probestunden vergehen wie im Flug, man merkt nicht, dass es Stunden geworden sind - die Freude macht es möglich. Nach einem gemeinsamen Essen werden an diesem Abend die Instrumente zusammengepackt für den Auftritt in Dannenberg zum Frühlingsfest. Der Terminkalender ist schon prall gefüllt in diesem Jahr.
Countrymusik im alten Schulgebäude in Kuppentin - ganz sicher hätte auch Lehrer Lemke seine Freude daran gehabt.
kamu